Gute Besserung an den Gästespieler

Am letzten Heimspielwochenende empfingen wir bei strömenden Regen die Gäste aus Düppenweiler. Nachdem wir die letzten beiden Spiele unglücklich und knapp mit 1:0 und 0:1 verloren haben, wollten wir endlich wieder Punkte sammeln. Die Einstellung ist wie in den letzten Wochen gut gewesen und so begann die Partie.

Am Anfang tasteten sich beide Mannschaften ab und es kam zu keinen gefährlichen Aktionen auf beiden Seiten. Wir nahmen aber langsam das Spiel in unsere Hand. So konnten wir auch die ersten Torchancen verbuchen, allerdings noch ohne Erfolg. Nach ca. 20 Minuten umspielte Daniel Brücker 2 Spieler im gegnerischen 16er und konnte den Ball auf Valentino Marx im 5er ablegen, der die Kugel aus kurzer Distanz ins Tor beförderte. Wir spielten weiter nur in die Richtung des gegnerischen Tors. Wir wollten schnellstmöglich wieder nachlegen und so ging ein Distanzschuss von Jan Linke leider an den Pfosten und nicht ins Tor. Nach ca. 40 Minuten ist es wieder ein Angriff über die linke Seite gewesen, die zum Erfolg geführt hat. Julien Schneider schickte Jan Linke über die außen und jeder erwartete eine Flanke in den 16er, allerdings schoss Jan Linke direkt von den außen ins Tor und der Ball schlug im langen Eck ein. Somit konnten wir beruhigt mit der verdienten Führung in die Pause und in die Analyse gehen. In der Halbzeit wurden die liegengelassenen Chancen angesprochen und man wollte in der 2ten Halbzeit weiter nachlegen.

Wir starteten direkt wach in die 2te Halbzeit und konnten direkt nach einigen Minuten das 3:0 durch eine Ecke erzielen. David Barth schoss die Ecke auf den 5er, wo der Torwart den Ball eigentlich schon gefangen hat, doch der Ball fiel Ihm wieder aus der Hand, direkt vor Daniel Schneider und der schoss so das 3:0. Bis dahin hatte der Gegner keine nennenswerte Chance gehabt und das Ergebnis ist völlig verdient gewesen. Trotzdem gelang dem Gegner noch der Ehrentreffer nach einem Freistoß. Der Freistoß erfolgte von ca. 30 Metern in den 16er, wo der Gegner frei zum Kopfball kam und den Ball damit unten rechts einnickte. Danach ließen wir dem Gegner wieder mehr Platz und der Gegner ist wieder zurück ins Spiel gekommen, allerdings gab es nur eine Chance, wo der Gegner fast frei vor dem Torwart stand, die Chance konnte Elias Klauck aber mit einer guten Grätsche verhindern und zu einer Ecke abwehren. Es gab noch einige Chancen für uns, allerdings konnten wir die nicht verwandeln und bekamen nach Foulspiel am Ende noch einen berechtigten Elfmeter, den wir ebenfalls liegengelassen haben.

Das Spiel ging völlig verdient an uns, allerdings muss man an der schlechten Chancenverwertung arbeiten, damit wir in anderen Spielen auch die Punkte einfahren können. Gute Besserung geht noch an den Spieler vom FC Düppenweiler der verletzt ausgewechselt werden musste.